Inge Bollaert

Chorleiterin

Nach ihren griechisch-lateinischen Geisteswissenschaften studierte Inge Bollaert Klavier bei Johan Duijck am Königlichen Konservatorium in Gent, wo sie im Juni 1998 ihren Master-Abschluss erhielt. Am selben Konservatorium folgte sie auch der Chorleitung unter der Leitung von Johan Duijck und Florian Heyerick. 1999 schloss sie ihr Studium am Leuvener Lemmens Institut bei den Dirigenten Erik Van Nevel und Dirk Snellings ab.

Zusammen mit einigen Freunden gründete sie 1995 den Kammerchor El Grillo. Mit diesem Ensemble konzentriert sie sich seit 25 Jahren auf das A-cappella-Repertoire aus der Renaissance. Neben thematischen Programmen hob sie viele Höhepunkte aus dem Oeuvre von Komponisten wie Gesualdo, Josquin, Lassus, Obrecht, Monteverdi, Palestrina, Tallis, de Rore und Victoria hervor. 

Ihre Vorliebe für das polyphone Repertoire brachte sie auch zur deutschen Barockmusik und zu den Werken von Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach.  Zusammen mit dem renommierten Barockensemble il Gardellino arbeitet sie seit 2015 an vier Projekten mit erlesenen Kantaten, Messen und der Johannespassion. Für das Frühjahr 2020 sind zudem zwei Aufführungen der h-Moll-Messe von Bach geplant.

Inge Bollaert hat mit verschiedenen Musikern wie Nicolas Achten, Bart Naessens, Marcel Ponseele, Marnix De Cat, Peter Kooij, Margot Oitzinger, Philippe Pierlot, Zsuzsi Tóth, Kristin Witmer und Ensembles wie Arc Sonore, Aquil’AlterA, Flanders Recorder Quartet, il Gardellino, Ensemble Polyfoon, Portus Ventum und Ensemble Rafik el Maay zusammengearbeitet.

Im März 2008 trat sie bei den Provinzturnieren für Chorgesang zusammen mit El Grillo in der ersten Liga auf. Im Jahr 2011 war sie zu Gast beim Lütticher Festival Bach und Valée Mosane. Als Probenleiterin bereitete sie das Collegium Vocale Gent in der Toskana während der Accademia delle Crete Senesi vor und arbeitete mit dem Dirigenten Philippe Herreweghe zusammen. Im Jahr 2017 war sie auch zu Gast beim Festival Printemps Baroque in Spa. Mit El Grillo ist Inge Bollaert seit 2011 alljährlich zu Gast beim Festival ‘Meer Stemmig Gent’. In den letzten Spielzeiten gab sie auch Konzerte im Muziekcentrum De Bijloke.

Inge Bollaert gibt regelmäßig Workshops als Dirigentin und unterrichtet derzeit Musikerziehung an der Arteveldehogeschool in Gent.